Trust-Begriffe

Im juristischen Sinne umfasst ein Trust eine von einer Person geschaffene Rechtsbeziehung (unter Lebenden oder für den Todesfall), wenn dabei Vermögen zugunsten eines Begünstigten oder für einen bestimmten Zweck abgesondert und der gebundenen Verwaltung eines Trustees unterstellt worden ist.

Beteiligte / Handelnde Person

Eigenschaften

englischer
Begriff:

deutscher
Begriff:

settlor = Treugeber, Begründer stellt  ein Vermögen für den Trust zur Verfügung.
trustee = Treunehmer / Trusteigentümer / Trustmanager agiert als Eigentümer und Verwalter des Trustvermögens.
beneficiary = Begünstigter erhält die Leistungen aus dem Trust gemäss der Trusturkunde.
protector = Überwachungsorgan überwacht die Einhaltung der Verpflichtungen des Trustee.

Drucken / Weiterempfehlen: